Web- & Grafik Design

Wilkommen

Bitte wählen Sie einen Bereich aus

27. April 2016

Ausstellung What would I die for @Bernheimer Contemporary

Die Doppelausstellung im Bernheimer Contemporary zu den Themen „Spielraum“ und „What would I die for“ hat seit dem 28.04.16 offiziell eröffnet. Am Vorabend war auf der Vernissage die Künstlerin, Gosia Warrink, besuchen. Sie hatte diesmal eine Skulptur aus unzähligen Lippenstiften gegossen, die auf einer Waage die Menge darstellen, die eine Frau –durchschnittlich– in ihrem Leben, über ein leichtes Befeuchten der Lippen, zu sich nimmt. Aus der Reihe von Spielraum, hat mich das absurde Manifest des Nicht-Fußball-Turniers „Coppa Pizzeria“ zum Fan gemacht. In der Anmeldung erteilt man sein Einverständnis, dass man während des Turnieres entführt werden darf, damit die Gegner eine höhrere Gewinnchance haben. Das nächste Turnier findet am 26.06.16 in Berlin Weissensee statt. Wer schon immer mal in Öffentlichkeit Nackt oder mit Äpfel bewappnet an einem Event teilnehmen wollte, sollte sich noch schnell anmelden. Fans dürfen bekleidet sein – hoffe ich.

  • Skulptur von und mit Gosia Warrink
  • Skulptur von Gosia Warrink
  • Nackte Frau als Goldprint
  • Verbindung
  • Dear Destiny
  • Manifest von Coppa Pizzeria
  • Nicht-Fußball-Turnier  Coppa Pizzeria
  • Sieger 2015 von Coppa Pizzeria
  • This Pen only had good ideas
  • Jana Eger vor der Caramell-Tapete von Gosia Warrink
  • Interpretation offen